Honorar

Als Privatarzt rechne ich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Somit ist jede Rechnung persönlich für Sie erstellt und alle Leistungen sind im Einzelnen darin aufgeführt. Dadurch entsteht eine hohe Transparenz in der Abrechnung, worauf Sie als mündiger Patient auch einen Anspruch haben.

Nachdem die derzeitigen Gebührensätze der GOÄ noch unverändert aus dem Jahre 1996 stam­men, verwende ich im Allgemeinen den ohne gesonderte Begründung akzeptierten und sehr üblichen sog. Steigerungssatz von 2,3. Insbesondere für den Bereich der „sprechenden“ und damit zeitintensiven Medizin ist dieser Kostensatz unabdingbar. Dieser Satz kann je nach Schwierigkeits­grad und erforderlichem Aufwand auch bis zum 3,5-fachen gesteigert werden. In diesem Fall wird die Begründung für den erhöhten Faktor ausführlich in der Rechnung aufgeführt.

Alle Privaten Krankenversicherungen erstatten in der Regel alle an Sie gestellten Rechnungen. Wenn es in seltenen Fällen zu Schwierigkeiten mit der Erstattung durch Ihre PKV oder Beihilfe kommt, sprechen Sie bitte mit mir. Ich helfen Ihnen in solchen Fällen gerne und können fast immer eine einvernehmliche Lösung erreichen.

Für gesetzlich Krankenversicherte, die keinen Anspruch auf die Erstattung privatärztlicher Leistungen haben, gibt es die Möglichkeit, bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse das Prinzip der Kostenerstattung zu wählen. Das bedeutet, dass Sie meine nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gestellte Rechnung bei ihrer Krankenkasse zur Erstattung einreichen und Ihre gesetzliche Krankenkasse meine Rechnung in Höhe der äquivalenten Sachleistungen trägt.

Selbstverständlich können Sie wie viele meiner Patienten jederzeit und ohne Rücksprache mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung alle Behandlungen in meiner Praxis in Anspruch nehmen, sofern Sie die Behandlungskosten selbst tragen möchten.

Für alle Menschen, die sich in meiner Praxis behandeln lassen möchten, bin ich bemüht, individuelle Lösungen zu finden. Für Patienten, die sich in finanziellen Notlagen befinden, können nach vorherigem Gespräch ebenfalls spezielle Vereinbarungen getroffen werden. Bitte sprechen Sie mit mir! Ich will keine elitäre, sondern gute Medizin machen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Honorare bei den zeitintensiveren Formen der Behandlung:

Erste Homöopathische Anamnese bei chron. Erkrankungen (60 Minuten): 150,- €

Weitere homöopathische Anamnese bei chron. Erkrankungen (30 Minuten): 75,-€

Ausführliches Vorgespräch bei Hypnosebehandlung (60 Minuten): 150,-€

Hypnotherapeutische Sitzung (50 Minuten): 150,-€

Die Gebühren für allgemeine ärztliche Leistungen bei anderen Beratungsanlässen und kleineren Behandlungen sind entsprechend niedriger und richten sich nach dem jeweiligen Aufwand. Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mich an.